Startseite
    daily, omniscient, comprehensible
    exceptionally
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Lizzies Blog



http://myblog.de/p.sparkle

Gratis bloggen bei
myblog.de





JMTs in München - von Allgäu, Rheinland und den Franken

Mensch, wer träumt nicht davon wie ein aufgescheuchtes Huhn von Flughafen zu Flughafen, von Stadt zu Stadt zu hetzen und nebenbei die ganze Welt zu sehen? Genau oder fast genau davon träume ich und meine Freundin Lisa (muhaha) ebenfalls. Also hieß es für uns ab nach München zu den Jugendmedientagen 2006: Die Stadt anschauen, Spaß haben, neue Leute kennenlernen und vielleicht sogar etwas lernen. Doch das erste was wir, vielmehr ich mitbekam, war, dass die Münchener Menschen eher der etwas aggressiveren Spezies angehören und musste um mein Leben fürchten. Man wird überall angerempelt und als wir in der S-Bahn saßen um vom Flughafen zur Medienmesse zu gelangen, wurde eine Frau fuchsteufelswild, weil mein Riesenkoffer vor einem freien Sitz stand. Ich meine hey, ich bin schon wirklich unhöflich! Ich hätte ja wirklich meinen 18 Kilo-Koffer auf den Schoß nehmen oder ihn in den allgemein bekannten Kofferraum der S-Bahn stopfen können. Aber nein, so egoistisch wie ich bin, stellte ich ihn vor den Sitz neben mir und behinderte somit die arme arme und wirklich sehr auf genau diesen Sitzplatz angewiesene Frau von 30 Jahren. (Anmerkung der Redaktion: Die Bahn war ziemlich leer und sie hätte sich auch einen anderen von den 216382639263 freien Plätzen in der Bahn aussuchen können!) Sie fühlte sich quasi dazu verpflichtet mir ein "Nee, nee, die Jugend von heute" und ein wirklich erniedrigendes Kopfschütteln an den Kopf zu werfen und somit wusste ich, dass ich mich wohl sehr wohl in München fühlen würde. Überall dauergestresste Menschen, die nur darauf warten, ihre Aggressionen an kleinen, armen und unschuldigen Nicoles abzulassen, die in der Bahn chillen. Genau wie in Düsseldorf also... Doch mein Wochenende wurde immer besser: Fix und foxy kamen wir bei den Münchener Medientagen an, mussten jedoch nur 1,5 Minuten suchen, bis wir den Junge Presse Bayern Stand gefunden hatten. Die "Messe" war ja nicht so groß. Einchecken, Koffer in die Ecke knallen usw. Alles verlief normal. Doch dann.... Dann wollte ich mein Ü- oder U-18 Band abholen (Insider wissen, dass ich am 30.9. 18 geworden bin!) und war erstmal geshockt, dass überhaupt so ein kleiner Pimpf wir was sagen geschweige mich was fragen darf. Er war zirka 1 Meter 30 groß und glubschte mich von unten an. "Über 18? Darf ich bitte deinen Ausweis sehen?" Ich musste mich innerlich wirklich totlachen. *räsuper* Aber bitte, den konnte er haben. Die Bayrischen Presse Menschen wurden mir immer sympatischer. Auf der Messe kloppten wir uns dann bei einer Vorlesung noch um einen Stuhl und haben dabei die jute Lisa und die jute Stephie kennenlernt, die uns im Gerangel tat- und wortkräftig zur Seite standen. Der Typ musste dann leider stehen. Wir nutzen die Zeit um uns gegenseitig unsere Lebensgeschichten zu erzählen und das einzige, was ich bei dem Vortrag lernte, war, dass "heuer" "dieses Jahr" heißt. Lisa Rheinland und ich tippten eigentlich auf "heute" in der bayrischen Form. Mit der Zeit, vielmehr am Abend, kamen noch Lisa und Jule dazu und es musste etwas passieren! Drei Lisas, das wurde für die Nicht-Lisas zu viel. Also waren Rheinland, Allgäu und Oberbayern von nun an dabei. Diese Truppe wurde, wenn auch unfreiwillig, von der Franken-Lisa verstärkt, die einfach nicht schnallten wollte, dass wir sie äußerst nervig und aufdringlich fanden. Bei der Party am Samstag Abend rannte sie durch die Gegend und fragte jeden, der nicht flüchten konnte, nach Kondomen. Frage: Wer bitte möchte mit Franken-Lisa Sex haben? Bitte melden! Trotzdem ließ sie sich nicht aufhalten und die ersten Menschen stürmten jedes Mal, wenn sie auf sie zukam ganz zufällig zur Toilette... Dennoch war das Bandhaus geboren, sechs tolle Mädchen, die allen Klischees gerecht wurden. Das Wochenende war der Knaller, Mädels, danke für alles und auf dass wir uns beim Recall wiedersehen... Dicker Bussi, eure Nicky

22.10.06 17:57
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lisa / Website (23.10.06 17:36)
wir werden den recall rocken :D

und ich möchte gar nicht übers Frankens sexualleben nachdenken. viel zu gruselig. also echt.. die war noch bescheuerter als alle anderes teilnehmer zusammen genommen.. unglaublich

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung